Infusions- und Injektionstherapien

Warum werden Infusionen oder Injektionen durchgeführt und stattdessen die Medikamente nicht einfach eingenommen? Der Hauptgrund hierfür ist, dass bei Infusionen und Injektionen der Magen-Darm-Trakt umgangen wird, der häufig aufgrund vorhandener Funktionsstörungen gar nicht in der Lage ist, die Wirkstoffe überhaupt komplett aufzunehmen. Zudem kommen die in den Infusionen oder Injektionen enthaltenen Medikamente nicht mit der Magensäure in Verbindung und wirken somit schneller und effektiver. Ein weiterer Vorteil der Infusions- und Injektionstherapie ist die genaue Dosierung und eine individuelle Mischung für jeden Patienten.

In meiner Praxis setze ich verschiedene Arten von Infusionen ein:

  • Vitamin-C-Hochdosis-Infusion zum Beispiel zur Infektprophylaxe und -behandlung, bei Allergien, rheumatischen Erkrankungen, Herpes Zoster, Burn Out Syndrom, verminderter Leistungsfähigkeit, Müdigkeit, Stress, Behandlung chronischer Schmerzen, Asthma bronchiale und chronische Bronchitis
  • Baseninfusion bei Übersäuerung des Körpers
  • Infusion zur Borreliosebehandlung, auch begleitend zur Schulmedizin
  • Aminosäureinfusion
  • Alpha-Liponsäure z.B. bei Polyneuropathien




Infusion

Ampullen neben Spritze

Ebenfalls biete ich verschiedene Injektionskuren an:

  • Aufbau-Kur bei geschwächtem Immunsystem, Müdigkeit, Schlafstörungen, Migräne und chronischen Erkrankungen.
  • Immun-Kur bei Abwehrschwäche und häufigen Infekten
  • Energie-Kur zur Stressbewältigung, Erschöpfung, Ohrensausen, Durchblutungsstörungen, Schwindel
  • Nerven-Kur bei Burn out, depressiven Verstimmungen
  • Wechseljahres-Kur bei klimakterischen Beschwerden

Gerne nehme ich mir die Zeit, Sie ausführlich nicht nur zu diesen beiden Therapieformen zu informieren, sondern auch über deren Anwendungsbeschränkungen und eventuellen Nebenwirkungen.

Bitte beachten Sie zu den von mir hier angebotenen Naturheilverfahren und Therapien meinen ausführlichen Behandlungshinweis.